10 Jahre Docklands: Das Lineup steht! Am 1. Juni feiert das Elektro-Festival Jubiläum am Hawerkamp

Lesezeit: 2 Minuten
Docklands 2018 (Foto: Stephan Günther)
Docklands 2018 (Foto: Stephan Günther)

Beim aktuellen Frühlingswetter darf man ruhig schon mal ein Auge auf den Open-Air-Sommer in Münster werfen. Zeitgleich mit dem Hafenfest, startet Münster mit dem Docklands in den Festival-Sommer. Am 1. Juni stehen das Festivalgelände am Hawerkamp und die angrenzenden Clubs wieder ganz im Zeichen der elektronischen Musik.

“Wir sind froh und mächtig stolz, euch diese großartigen Künstler zu einer Dekade Docklands präsentieren zu dürfen!”, heißt es in der Pressemeldung, welche das komplette Lineup der Jubiläumsausgabe enthüllt. Auf 3 Main-Stages wird am Tag gefeiert, inklusive Sand, Palmen und Pool am Coconut Beach, nachts öffnen dann die Clubs mit insgesamt 12 Floors ihre Pforten.

Hier das komplette Linup:

MAIN ACTS:

ÂME II ÂME – Amelie Lens – Maceo Plex – Rødhåd – Stephan Bodzin live

SPECIAL GUESTS (In alphabetical order):

Adriatique – ANNA – Dominik Eulberg – Felix Kröcher – Gerd Janson – Job Jobse b2b DJ Tennis

Weitere Acts:

AKA AKA – Ante Perry – Bondi live – Go!Diva – Format: B – Jan Oberlaender – Juliana Yamasaki –

Juliet Sikora – Monoloc – P.A.C.O. – Phil Fuldner – Prismode & Solvane –

Resistohr – Sarazar – Sascha Braemer – Sven Weisemann

Residents:

Alexia K. – Andre Knubel – Cali Boom – Cutmaster Jay – Khetama  – Dennis Siemion –

Der Wagner – Kareem – Kev Gold – Kohonnes  – Kyle Pe – Man at Arms –

Max Fleischhacker – Mgness – Misono – Peddy West – Rookie Sunder – Sorgenkint –

Steve Stix – Sven Kerkhoff – Tinituz – Tobias Lueke – Vogelfrei – and many more…

Docklands Festival | 01-06-2019 | Hawerkamp

Infos & Tickets
Stephan Günther
Social

Stephan Günther

(sg) - Gründer bei ALLES MÜNSTER
In Münster geboren und aufgewachsen, ist Stephan Günther dieser Stadt bis heute treu geblieben. Zusammen mit Thomas Hölscher brachte er im Frühjahr 2014 das Onlinemagazin „auf die Welt“. Fasziniert von der Vielfältigkeit der Musik, findet man ihn am häufigsten auf Konzerten, meistens hinter einer Kamera, gerne aber auch mit Notizblock und Stift. Ansonsten hält er seine Augen aber auch für alles andere offen, was in seiner Heimatstadt so passiert.

sg@allesmuenster.de
Stephan Günther
Social

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.