10 Bands in 10 Kneipen: Altstadt live

Lesezeit: 2 Minuten.
Auch bei Bernd Redeker (li.)  und Reiner Schlag in der Gorilla Bar wird kräftig gefeiert. (Foto: Promo)
Auch bei Bernd Redeker (li.) und Reiner Schlag in der Gorilla Bar wird kräftig gefeiert. (Foto: Promo)

Am Freitag, den 17.4.2015 findet das 28. “ALTSTADT live” Festival statt. Es werden mittlerweile 10 Bands in 10 Kneipen der Altstadt spielen.

Das Beste: Alle Konzerte sind quasi um die Ecke und der Eintritt ist überall frei. Die Gastronomen organisieren dieses Event selber, ohne fremde Agenturen.Um sich zum Semesteranfang zu präsentieren und sich in Münster auch weiterhin zu positionieren wurde dieses altbekannte Konzept vor 13 Jahren auch in Münsters Altstadt aktiviert. Mit grossem Erfolg, denn die Altstadt bietet viele urgemütliche und auch trendy Locations für alle Geschmäcker, wobei die Bierpreise human und sehr studentenfreundlich ausfallen.

 

 

 

An dem Abend werden folgende Bands ihr Bestes geben:

  • In der Destille spielen Middle Excess Hits von BAP bis Robbie. Als abgespeckte Version von Starlight Excess absolut Bühnenerfahren.
  • Lucid live im Buddenturm bieten Rock Handmade vom Feinsten.
  • High Grass Dogs im Peacock spielen Tom Petty Songs in einem frischen Gewand.
  • Undercover live in der Cavete. Rock Pop Cover auf höchstem Niveau!
  • Mc Carthy & Koch im Blauen Haus. Cover Duo mit super Gesang und einem bemerkenswerten Gitarristen.
  • The Gorilla Gunmen in der Gorilla Bar. Power Rock`Roll bis der Arzt kommt!
  • In der Kreuzstraße 14 spielen Retocs AC-DC und Rock Cover.
  • What`s up im Barzillus, von Melissa Etheridge bis Brian Adams wird hier alles geboten, was man für eine gute Party braucht.
  • In der Davidwache spielt DJ Michael S. Junior, ein DJ Set der Spitzenklasse mit Dutch & House.
  • Im Alter Ego verwandeln Fretcrawler mit unplugged Versionen von Metallica und Motörhead den Saal in einen Hexenkessel.

Achtung: Früh kommen, um einen Platz zu sichern. Alle Läden haben spätestens um 19:00 Uhr geöffnet und der Eintritt ist überall frei.

Stephan Günther
Social

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.