WWU Baskets starten heute in die Liga Das Heimspiel der WWU Baskets Münster gegen die Iserlohn Kangaroos ist das offizielle Eröffnungsspiel der BARMER 2. Basketball Bundesliga

Lesezeit: 3 Minuten
Headcoach Philipp Kappenstein und seine Spieler von den WWU Baskets sind auf den Saisonstart gespannt. (Archivbild: Claudia feldmann)
Headcoach Philipp Kappenstein und seine Spieler von den WWU Baskets sind auf den Saisonstart gespannt. (Archivbild: Claudia feldmann)

Endlich geht es wieder los: 224 Tage nach dem bisher letzten Liga-Spiel gegen die Dresden Titans am 7. März starten die WWU Baskets Münster am heutigen Freitag in die neue Saison der BARMER 2. Basketball Bundesliga – und das mit einem Heimspiel! Gegner sind in der zum Eröffnungsspiel deklarierten Partie ab 20.30 Uhr die Iserlohn Kangaroos.

Nach einer gelungenen Vorbereitung, die in der erfolgreichen Generalprobe beim ProA-Ligisten PS Karlsuhe Lions am vergangen Samstag gipfelte, sind die WWU Baskets auf den Saisonstart gespannt. „Die Stimmung ist voller Vorfreude, leicht angespannt wie es vor dem ersten regulären Saisonspiel immer ist“, betonte Headcoach Philipp Kappenstein am Donnerstag, vergaß dabei aber nicht die Umstände: „Für uns alle kommt morgen eine neue Situation auf uns zu. Sie ist auch eine Herausforderung, auf der anderen Seite muss man es im Moment nehmen wie es ist.“

Wiedersehensfreude trotz Abstands

Mit dabei sein werden wieder Fans der WWU Baskets – in begrenztem Rahmen (Hier der Link zur ausgeklügelten Zuschauer-Regelung für Heimspiele). „Wir freuen uns einfach sehr, unsere Fans wieder begrüßen zu dürfen in der Halle und sei es mit Abstand. Es ist sieben Monate her, dass wir das letzte Heimspiel vor Zuschauern hatten. Von daher freuen wir uns egal in welcher Form auf unsere Fans“, sagt Kappenstein. Der Headcoach erwartet „ein enges, umkämpftes, hitziges Spiel wie es immer ist gegen Iserlohn“. Das unterstreicht Thomas Reuter: „Das wird kein Selbstläufer. Wir müssen schon unsere Leistung abrufen. Aber dann glaube ich, haben wir sehr gute Chancen erfolgreich in die Saison zu starten.“

Headcoach Philipp Kappenstein …

… zur Vorbereitung: „Die Vorbereitung ist für uns richtig gut gelaufen. Es war alles dabei was man braucht. Wir haben uns von den Gegnern her gesteigert. Wir waren erfolgreich, haben unseren Schuss vor den Bug bekommen, hatten enge Spiele, hatten deutliche Spiele. Wir hatten alle Sachen dabei, die man in einer Vorbereitung so braucht. Wir sind bereit. Es kann losgehen. Wir freuen uns auf morgen und sehen zu, dass wir einen richtig guten Start haben. Wir freuen uns, wieder Basketball spielen zu dürfen und das sogar vor Zuschauern.“

… zur Saison: „Wir wünschen uns einen guten Start, ich will überhaupt nicht weiter gucken. Die Welt aktuell ist verrückt, man kann nicht weiter als ein paar Tage planen. Wir haben uns vorgenommen, von Spiel zu Spiel jedes Spiel hochkonzentriert anzugehen und auch mit einer gewissen Vorfreude. Klar gibt es im Sport immer Druck, es gibt Favoritenrollen. Auf der anderen Seite ist es so, wir haben sieben Monate nicht richtig Basketball spielen dürfen. Wir freuen uns einfach richtig und das werde ich den Jungs auch mit auf den Weg geben, dass sie genau das in dieser Atmosphäre und die Chance, ein richtiges Saisonspiel zu spielen, einfach genießen sollen.“

Tickets: Die Besucher-Plätze in der Halle Berg Fidel werden gegenwärtig durch Dauerkarteninhaber besetzt und in 5 Zonen voneinander getrennt. Die Dauerkarteninhaber werden fortlaufend über den Ablauf einer Ticketbuchung im Rahmen ihrer Dauerkarten per E-Mail, Homepage und Social Media informiert. Ein freier Verkauf von Tickets findet derzeit nicht statt.

Für Fans, die nicht live dabei sein können: Mit Spielbeginn um 20.30 Uhr starten die WWU Baskets den BALLSIDE Liveticker der BARMER 2. Basketball Bundesliga. Über einen Stream wird das Spiel der WWU Baskets live zu sehen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.