Vollsperrung und Nachtarbeit am Hansaring Sperrung für Bauarbeiten beginnt am Freitagabend und wird am Sonntagmorgen aufgehoben / Busse der Linie 14 fahren über Wolbecker Straße

Lesezeit: 1 Minute
Der Hansaring wird am Wochenende wieder für Bauarbeiten gesperrt. (Archivbild: Thomas Hölscher)
Der Hansaring wird am Wochenende wieder für Bauarbeiten gesperrt. (Archivbild: Thomas Hölscher)

Autofahrer aufgepasst: Der Hansaring wird von Freitag (16. Oktober) abends ab 21 Uhr bis Sonntag (18. Oktober) morgens um 8 Uhr im Abschnitt von der Dortmunder Straße bis zur Wolbecker Straße erneut für den Kfz-Verkehr voll gesperrt. Die Busse der Linie 14 fahren daher am Samstag eine Umleitung.

Es wird ab Freitagabend durchgängig gearbeitet, auch in den Nachtstunden. Die Beteiligten bitten alle Anwohnerinnen und Anwohner darum, sich auf nächtliche Lärmentwicklung und Verkehrseinschränkungen einzustellen. Die Stadtnetze Münster und das Amt für Mobilität und Tiefbau führen wie geplant die Arbeiten vom vergangenen Wochenende fort. Die Straße soll am Sonntagmorgen wieder freigegeben werden.

Die Pressemeldung der Stadtwerke Münster verspricht, dass die Parkplätze an den Supermärkten am Hansaring aus Richtung Albersloher Weg erreichbar bleiben. Umleitungen werden weiträumig ausgeschildert. Zu Fuß oder mit dem Rad kann die Baustelle jederzeit passiert werden.

Busse fahren über Wolbecker Straße

Am Samstag (17. Oktober) fahren die Busse der Linie 14 wegen der Sperrung des Hansarings für die Bauarbeiten wie bereits am letzten Wochenende eine Umleitung. In dieser Zeit fahren sie zwischen den Haltestellen Hansa-Berufskolleg und Hauptbahnhof wieder über Wolbecker Straße.

Die Linie 14 kann dann nicht an den Haltestellen Emdener Straße, Hansaring und Von-Steuben-Straße halten. Am Hauptbahnhof halten die Busse in Fahrtrichtung Maikottenweg nur am Bussteig A vor der Radstation. Als Ersatzhaltestellen empfehlen die Stadtwerke Hauptbahnhof für Hansaring und Von-Steuben-Straße sowie Hansa-Berufskolleg oder Sophienstraße für Emdener Straße.

Siehe auch die elektronische Fahrplanauskunft unter www.stadtwerke-muenster.de. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.