„Stell dir vor…“ Rahmenprogramm zur Klima-Ausstellung im LWL-Museum für Naturkunde mit konsumkritischem Spaziergang und Klima Training

„Stell dir vor…“: In Läden, die unverpackte Waren anbieten, können Kund:innen selbst bei ihrem Einkauf etwas für das Klima tun.
(Foto: LWL/Steinweg)

Zur Sonderausstellung „Das Klima“ startet der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) in seinem Museum für Naturkunde in Münster im August die interaktive Reihe „Stell dir vor…“ Die Veranstaltungen dieser Reihe greifen Themen der Ausstellung auf. Sie liefern Denkanstöße, die die Frage stellen: Was wäre, wenn? In unterschiedlichen Formaten stellt die Reihe Ideen vor. Einzelpersonen, aber auch Initiativen kommen zu Wort, die den Klima- und Artenschutz in den Fokus ihrer Arbeit gerückt haben. Ziel ist es, gemeinsam in einen Austausch zu kommen, die individuelle Vorstellungskraft zu wecken und durch Vernetzung Veränderung zu gestalten. Für alle Angebote sind Anmeldungen über das Servicebüro des LWL-Museums für Naturkunde erforderlich.

Los geht es am Dienstag (16.8.) um 17 Uhr mit einem Klima-Spaziergang. Unter dem Motto „Stell dir vor, welches Potenzial in städtischen Klimaoasen steckt“, geht es mit der KLENKO (Koordinierungsstelle Klima und Energie der Stadt Münster) durch Münsters Südviertel. Die Teilnahme am rund 90-minütigen Spaziergang ist kostenfrei. Der geführte Spaziergang macht Aspekte der Klimaanpassung vor Ort erlebbar und sensibilisiert dafür, wie sich der Klimawandel im direkten Umfeld auswirkt und wie darauf reagiert werden kann. Themen des Spaziergangs sind: Wo befinden sich unbekannte Klima-Oasen? Wie wirken sich Bäume oder Grünanlagen auf das Mikroklima in der Stadt aus? Wo besteht Potenzial für Klimaanpassungsmaßnahmen? Bei dem Spaziergang lernen auch alteingesessene Südviertler noch etwas Neues. Treffpunkt: St. Josef Kirche, Hammer Straße in Münster.

Am Dienstag (23.8.) werden Interessierte um 18 Uhr fair-führt. Bei der konsumkritischen Stadtführung unter dem Motto „Stell dir vor, wie klimafreundlicher Konsum aussehen kann“, geht es mit Vamos e.V. auf die Spur nachhaltiger Entwicklungen und Ansätze in Münster. Die Teilnahme an der etwa zweistündigen Stadtführung kostet 10 Euro. Treffpunkt: Marienplatz (Ecke Königsstraße / Verspoel) in Münster.

Bei einem Workshop geht es am Samstag (27.8.) um 16 Uhr im LWL-Museum für Naturkunde um das Thema „Stell dir vor, wie dein Alltag klimafreundlicher werden kann“. Das KlimaTraining zum Schnuppern mit der KLENKO dauert etwa zwei Stunden. Die Teilnahme ist kostenfrei. Unter dem Motto „Unser Klima 2030“ strebt die Stadt Münster Klimaneutralität bis zum Jahr 2030 und die Anpassung an die Folgen des Klimawandels an. Klimaschutz betrachtet alle Bereiche des Lebens, in denen CO2-Emissionen eingespart werden können. Auch Klimaanpassung für den Umgang mit den Folgen des Klimawandels gehört dazu.

Anmeldungen sind für alle Veranstaltungen über das Servicebüro erforderlich unter: Telefon 0251.591-6050 oder servicebuero.naturkundemuseum@lwl.org. Servicezeiten: MO-SA 9.00-12.00 Uhr & MO-FR 14.00-16.30 Uhr (Ausnahme an Feiertagen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.