Stadt Münster: Öffnungszeiten zum Jahreswechsel

(Foto: bs)

Weil das alte Jahr an einem Sonntag endet, herrscht zum Jahreswechsel Feiertagsruhe in der Stadt. Wann Museen, Büchereien, Schwimmbäder und Co. geöffnet haben, lesen Sie hier.

Das Stadtmuseum bleibt am Silvestertag (31. Dezember) geschlossen, öffnet aber an Neujahr von 11 bis 18 Uhr. Auch zwischen den Jahren sind die Ausstellungen zur münsterschen Geschichte bei freiem Eintritt geöffnet. Die Bürgerhalle im Rathaus am Prinzipalmarkt ist am 31. Dezember und am 1. Januar geschlossen.

Geschlossen sind auch die städtischen Hallenbäder (31. Dezember und 1. Januar). Vom 27. Dezember bis zum 5. Januar gelten die Öffnungszeiten der Schulferien: dann kann auch zu den für Schulen und Vereine reservierten Zeiten geschwommen und geplanscht werden.

An Silvester und Neujahr legen die Stadtbücherei wie auch die Büchereien in den Stadtteilen und der Bücherbus eine Pause ein. Geschlossen sind auch die Außenrückgaben am Alten Steinweg und der Büchereien im Aaseemarkt und in Kinderhaus. Zwischen Weihnachten und Silvester sind die Stadtbücherei im Zentrum und die Büchereien in Coerde, Kinderhaus und an der Dieckmannstraße in Gievenbeck wie gewohnt geöffnet; auch der Bücherbus fährt dann seine üblichen Haltestellen an. Die Büchereien im Aaseemarkt, am Hansaplatz und St. Michael in Gievenbeck bleiben zwischen den Jahren geschlossen. Die Außenrückgabe der Bücherei im Aaseemarkt wird während dieser Tage geleert.

In der ersten Ferienwoche ist der Maxi-Turm vom 27. bis 30. Dezember wie üblich von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Ab 2. Januar ist im Stadthausturm am Prinzipalmarkt in der Kurzzeitbetreuung des Kinderbüros wieder ganz normal was los.

Die Termine für die Müllabfuhr verschieben sich wegen der Feiertage: Die Abfallwirtschaftsbetriebe fahren die Bezirke jeweils einen Tag später an: Die Mittwochsbezirke werden Donnerstag (28. Dezember) entsorgt, die Freitagsreviere am Samstag (30.Dezember), die Montagsreviere (1. Januar) am Dienstag (2. Januar). Die Sperrgutabfuhren, die auf einen Feiertag fallen, werden nicht nachgeholt. Alle Abfuhrtermine können im Entsorgungskalender und im Internet unter www.awm.muenster.de nachgelesen werden. Ausgediente Weihnachtsbäume nimmt die Sperrgutabfuhr im Januar und Februar mit. Vor und nach den Feiertagen öffnen die Recyclinghöfe zu den üblichen Zeiten. Fragen beantworten die Mitarbeiter der AWM am Abfalltelefon unter der Rufnummer 02 51 / 60 52 53.

Der Wochenmarkt findet wie gewohnt am Samstag, 30. Dezember, statt. Der erste Markt im neuen Jahr folgt dann am Mittwoch, 3. Januar.

Die Münster-Information in der Heinrich-Brüning-Straße ist am 9. Januar 2018 geschlossen – dann steht die jährliche Inventur an.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.