„SP!N“ hat den „Dreh“ raus Die neue GOP-Show „SP!N“ begeistert mit junger Kunst voller Esprit und satter Lebensfreude

Das Ensemble der neuen GOP-Show „SP!N“. (Foto: GOP Münster)
Das Ensemble der neuen GOP-Show „SP!N“. (Foto: GOP Münster)

Schon bevor sich der Vorhang zu dieser neuen GOP-Show überhaupt gehoben hat, ist der Applaus frenetisch. Der Grund: Diese Show im im GOP Varieté-Theater Münster ist nicht nur vom Programm her absolut besonders, nein, diesmal ist auch das Cast herausragend: Denn bei den Künstlerinnen und Künstlern von SPIN handelt es sich allesamt um Absolventinnen und Absolventen der Staatlichen Artistenschule Berlin.

Und wie der Name dieser frischen, jungen Aufführung schon sagt, dreht sich bei „SP!N“ alles ums Drehen. Vom Cyr Wheel über Luftringakrobatik, Diabolo-Kunst und mehr ist der positive Drehwurm hier garantiert. Die Lebensfreude und Energie ist den jungen Künstlerinnen und Künstlern dabei anzumerken. Das Absolventen-Ensemble kennt sich lange, ist eingespielt und bringt umso spielerischer hochkarätige Kunst auf die Bühne.

Sanft ummantelt wird das Ganze von Moderator und gleichzeitig Regisseur Karl-Heinz Helmschrot, der im wahrsten Sinne dafür sorgt, dass auf der Bühne alles rundläuft. Helmschot moderiert nicht nur und führt mit viel Gefühl und Wortwitz durch das Programm, er begeistert vor allem durch Kunstaufführungen wie Jonglage und Comedy vom Feinsten. Oder hatten sie zuvor jemals vom „Mitgenommenen Mann“ gehört? Das sei jenes Exemplar, das mit ins Varieté muss, aber eigentlich nur zuhause mit der Eigenhitze das Sofa bügeln möchte.

Leonie Körner mit ihrem Cyr. (Foto: GOP Münster)
Leonie Körner mit ihrem Cyr. (Foto: GOP Münster)

Begeisterung bis zu hin zu Standing Ovations

Zwischen Comedy und Co begeistert das junge „SP!N“ -Ensemble über zwei Stunden hin bis zu Standing Ovations am Ende: Auftakt macht die junge Künstlerin Leonie Körner mit ihrem Cyr Wheel-Act, bei dem sie mit tänzerischer Leichtigkeit ihre Kreise auf der Bühne zieht. Doch nicht nur auf der Bühne, sondern auch in luftigen Höhen am Tanztrapez ist sie in ihrem tänzerischen Element. Ausstaffiert mit Rollschuhen holt sie Schwung am Boden, nur um dann elegant über den Köpfen der Zuschauer zu kreisen. Hochwertige Handgriffe scheinen hier so leicht zu fallen, wie Federn fliegen.

Gleiches gilt auch für Luzie Marschke, die als sportliche Ausnahmekünstlerin gilt. In der Show „SP!N“ schwebt sie engelsgleich am Luftring mit einer hinreißenden Eleganz. Später am Vertical Pole vereinigt sie Kraft und Sexappeal zu einer beeindruckenden Aufführung. Das Duo Kraoul beweist mit einer beeindruckende Partnerakrobatik-Performance, dass waghalsige Sprünge, Saltos und Co unfassbar modern und dynamisch sein können.

Ein weiteres Duo, die beiden jungen Artisten von One Line, hauchen einer bekannten Kunstform neues Leben ein: Sie lassen ihre Diabolos kreisen und das im Einklang miteinander: Schnell fliegen die Diabolos hin und her, mal auf der Leine des einen, mal auf der Leine des anderen. Hier ist Staunen angesagt, denn in dieser Art und Weise hat diese Performance noch nicht zu Gesicht bekommen.

Bei Künstler Johann Prinz fragt man sich als erstes schlicht, wie ein Mensch alleine so viele Muskeln aufbauen kann, die der junge Künstler beeindruckend an den Strapeten präsentiert. Schwungvoll und voller Sprit schraubt er sich mit kraftvollen Elementen und scheinbar nicht enden wollenden Drehungen an seinen Strapaten unaufhörlich in die Luft. Viel Zwischenapplaus garantiert.

Die Canavaltwins in der neuen GOP-Show „SP!N“. (Foto: GOP Münster)
Die Canavaltwins in der neuen GOP-Show „SP!N“. (Foto: GOP Münster)

Modern und dynamisch

Wie modern, bunt und beeindruckend Jonglage heutzutage ist, zeigen die Canavaltwins. In der Show „SP!N“ verbinden sie klassische Jonglier-Techniken mit neuester LED-Technik. In allen Farben leuchtet es auf der Bühne, wenn die Twins wirbeln: Mit ihren risikoreichen Jongliertricks zaubern die beiden Brüder faszinierende Bilder in die Dunkelheit. Außerdem sind sie noch leidenschaftliche Musiker.

Die Musik zeichnet die neue Show „SP!N“ besonders aus, denn die Auswahl reicht von imposant gespielter Live-Musik bis hin zu tollen neuen Kreationen moderner und klassischer Songs. Das schlicht-elegante Bühnenbild gepaart mit so viel junger Kunst voller Esprit und satter Lebensfreude treibt einem vor Begeisterung manchmal gar die Tränen in die Augen. Fantastisch!

„SP!N“ läuft noch bis zum 12. März 2023 im GOP Varieté-Theater Münster. Tickets gibt es ab 39 Euro online oder über die GOP Tickethotline: (02 51) 490 90 90.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert