Spannender Finaltag des Smart Beach Cups in Münster

Lesezeit: 1 Minute
Die Siegerteams des diesjährigen Smart Beach Cups in Münster. (Foto: th)
Die Siegerteams des diesjährigen Smart Beach Cups in Münster. (Foto: th)

Spannung bis zum Schluss gab es bei bestem Beachvolleyball-Wetter auch am letzten Tag des Smart Beach Cups vor dem Münsteraner Schloss. Vor beeindruckender Kulisse konnten sich bei den Damen die Favoritinnen Holtwick/Semmler den 1. Platz sichern. In einem hart umkämpften Halbfinale setzten sich die beiden in 3 Sätzen gegen Meppelink/Van Iersel durch. Der Finalgegner lautete Schumacher/Seyfferth, die sich im Halbfinale ebenfalls in 3 Sätzen gegen Schillerwein/Tillmann durchsetzten.

Bei den Herren konnte sich das Duo Walkenhorst/Windscheif erneut den Titel sichern. Die Vorjahressieger zogen kampflos ins Finale ein, da das gegnerische Team Erdmann/Matysik verletzungsbedingt abmeldete (Erdmann brach sich einen Daumen). Im Finale trafen sie auf Fuchs/Kaczmarek, welche im Halbfinale relativ klar in 2 Sätzen gegen Poniewaz /Poniewaz gewannen. Im Finale waren die Rollen nicht wirklich klar verteilt. Der erste Satz ging mit 15:21 fast gefahrlos an den Titelverteidiger, der jedoch im 2. Satz seine Mühe hatte. Dieser ging dann auch knapp mit 21:18 an Fuchs und Kaczmarek. Ein dritter Durchgang musste also nun die Entscheidung bringen, auf Augenhöhe ging dieser dann sehr knapp mit 13:15 an Walkenhorst und Windscheif.

Bilder und Impressionen vom Finaltag gibt es hier.

Stephan Günther
Social

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.