Skate-aid lädt zum Aktivisten-Stammtisch

Lesezeit: 1 Minute.
Auch auf Festivals sind die skate-aid Aktivisten unterwegs. Sascha Stahl (2.v.l.) hat sie unter seiner Fittiche. (Foto: skate-aid)
Auch auf Festivals sind die skate-aid Aktivisten unterwegs. Sascha Stahl (2.v.l.) hat sie unter seiner Fittiche. (Foto: skate-aid)

Skate-aid Aktivisten findest du überall. Egal, ob in der Schule oder bei der Arbeit, bei Festivals und Konzerten oder im Internet. Sie sind unter uns, doch die wenigsten kennen sie. Das wollen wir ändern, denn ohne die helfenden Hände hinter dieser Stiftung wären die vielen Projekte nicht möglich.

Am Mittwoch, den 28. September findet ab 19:00 Uhr der 3. skate-aid Stammtisch im Skaters Palace statt. Aber was soll das überhaupt? “Wir lernen euch kennen, ihr lernt uns kennen und ihr lernt euch kennen….. oder so ähnlich,” erklärt uns der Mann mit dem langen Bart, Sascha Stahl. Er ist bei skate-aid für Events, Fundraising und Aktivistenmanagement zuständig. Mit einem Augenzwinkern fügt er dann ernsthaft hinzu: “Der Stammtisch soll eine enstpannte Zusammenkunft aller Aktivisten von skate-aid sein, zum Info-, Erfahrungs- und Ideenaustausch.”

Jeder, der die Stiftung auf irgendeinem Wege bereits unterstützt, es in Zukunft vor hat oder einfach nur mal die Menschen kennenlernen möchte, die hinter den Kulissen ehrenamtlich die vielen Projekte der Stiftung ermöglichen, ist herzlich zu dem Stammtisch eingeladen. Für Getränke und Snacks wird gesorgt.

Mehr zum Thema skate-aid:  Aktivist werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.