SC Preußen Münster – Niederlage im letzten Heimspiel

Lesezeit: 1 Minute
(Bild: CC0)
(Bild: CC0)

Letztes Heimspiel der Saison – Für die Zuschauer bedeutet dies einige Monate Pause, für andere jedoch den kompletten Abschied. 10 Spieler und Publikumsliebling und Co-Trainer Babacar N’Diaye werden den Verein am Saisonende verlassen und wurden vor dem Spiel standesgemäß verabschiedet.

Sport gab es aber anschließend auch noch, Dynamo Dresden hieß der Gegener. Der frischgebackene Aufsteiger könnte es eigentlich ruhig angehen lassen in den letzten beiden Spielen der Saison, der erste Platz ist sicher. Dennoch gab man sich am Samstag in Münster keine Blöße und enttäuschte die mitgereisten Fans nicht. Bereits nach 45 Minuten lag der SCP mit 0:3 hinten und konnte erst zum Ende des Spiels noch etwas Spannung in die Partie bringen. Amaury Bischof traf in Minute 85 per Foulelfmeter zum 1:3 und 2 Minuten später erzielte Charles-Elie Laprevotte den Anschlusstreffer. Die Zeit reichte allerdings nicht mehr aus, um das Spiel noch zu drehen oder den Ausgleich zu erzielen. Schlussendlich trennte man sich 2:3.

Auf den Rängen und um das Stadion hingegen war die Lage ruhig, ohne nennenswerte Zwischenfälle ging der Arbeitstag auch für die Sicherheitskräfte zu Ende.

Social

Stephan Günther

(sg) - Gründer bei ALLES MÜNSTER
In Münster geboren und aufgewachsen, ist Stephan Günther dieser Stadt bis heute treu geblieben. Zusammen mit Thomas Hölscher brachte er im Frühjahr 2014 das Onlinemagazin „auf die Welt“. Fasziniert von der Vielfältigkeit der Musik, findet man ihn am häufigsten auf Konzerten, meistens hinter einer Kamera, gerne aber auch mit Notizblock und Stift. Ansonsten hält er seine Augen aber auch für alles andere offen, was in seiner Heimatstadt so passiert.

sg@allesmuenster.de
Stephan Günther
Social

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.