Nachschlag: Geschenke für die Kleinsten

Lesezeit: 1 Minute.
Dieter Kaiser (4.v.r.) und Sabine Leibold (Kinderschutzbund, 2.v.l.) bringen viele bunte Geschenke in die Kinderambulanz zu Priv.-Doz. Dr. Otfried Debus (3.v.l.), Judith Höing (stellvertretende Abteilungsleitung, 1.v.l.), Andreas Mönnig (Verwaltungsdirektor, 1.v.r.) und dem kleinen Paul mit seiner Mama (2. und 3.v.l.). (Foto: Clemenshospital)

Sie sind bunt und rascheln und lassen Kinderherzen höher schlagen: Geschenke. Kaum ist Weihnachten vorbei, gibt es für die kleinen Patienten der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Clemenshospital einen bunten Nachschlag. Einer Aktion des Marktkauf Gievenbeck ist es zu verdanken, dass der Kinderschutzbund Geschenke an Kinder im Krankenhaus verteilen kann.

„Ich weiß es sehr zu schätzen, dass die Kunden und Mitarbeiter des Marktkauf es uns ermöglicht haben, kranken Kindern etwas zu schenken“, sagt Dieter Kaiser, Geschäftsführer des Kinderschutzbundes. Auch der kleine Paul freut sich. Er muss noch ein bisschen im Clemenshospital bleiben und ist der Erste, der ein Päckchen aufreißt und dann einen Pandabären im Arm hält. „Wir sind glücklich, dass wir den Kindern eine Freude machen können“, findet auch Priv.-Doz. Dr. Otfried Debus, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Clemenshospital.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.