Münster wird wieder zum Ort des Verbrechens Aktuell finden in der Stadt Dreharbeiten zu der Tatort-Folge mit dem Arbeitstitel "Propheteus" statt

Axel Prahl (m.) und Jan Josef Liefers (r.) freuen sich, endlich wieder in Münster drehen zu können. (Foto: Michael Bührke)
Axel Prahl (m.) und Jan Josef Liefers (r.) freuen sich, endlich wieder in Münster drehen zu können. Die Schauspielerinnen Daniela und Melanie Reichert beobachten die beiden argwöhnisch aus dem Hintergrund. (Foto: Michael Bührke)

2021 war für die vielen Fans des Tatort Münster ein hartes Jahr, schließlich gab es statt der gewohnten zwei nur eine neue Folge zu sehen. Dafür soll es offenbar im kommenden Jahr wieder das volle Programm geben, aktuell drehen Axel Prahl als Kriminalhauptkommissar Frank Thiel und Jan Josef Liefers als Gerichtsmediziner Professor Karl Friedrich Boerne wieder mit dem Team von Bavaria Fiction rund um das Stadthaus 1. Immerhin gab es zum ersten Mal seit Beginn der Pandemie wieder einen öffentlichen Pressetermin, wenn auch unter strengen Sicherheitsbedingungen. Mit dabei sind die Zwillinge Daniela und Melanie Reichert aus Münster, die heute als Schauspielerinnen in Berlin leben.

*****

Oberbürgermeister Markus Lewe nutzte die Gelegenheit, um mit den beiden Hauptdarstellern zu plaudern. (Foto: Michael Bührke)
Oberbürgermeister Markus Lewe nutzte die Gelegenheit, um mit den beiden Hauptdarstellern zu plaudern.

Es scheint mal wieder spannend zu werden, wenn die Kriminalisten in der Folge mit dem Arbeitstitel „Propheteus“ in Münster auf Verbrecherjagd gehen. Wenig schön startet diese Folge für Silke „Alberich“ Haller (ChrisTine Urspruch), die in der Leiche auf dem Tisch in der Pathologie ihres Chefs ihre Jugendliebe Magnus Rosponi erkennen muss. Rosponi hat sich seit ihrer gemeinsamen Schulzeit zum IT-Experten mit offensichtlichem Hang zu teuren Hightech-Geräten entwickelt. Die hochwertigen Geräte wären eigentlich ein guter Grund zum Raubmord gewesen, in der Wohnung fehlt allerdings kein einziges Teil, auch Einbruchspuren suchen die Ermittler vergebens. Stress im persönlichen Umfeld? Ebenfalls Fehlanzeige, Rosponis Bowling-Freunde attestieren dem gut aussehenden Mann eine große Beliebtheit. Auch wenn das Duo Thiel und Boerne zu Beginn des Falls noch den Eindruck hat, einen einfachen Fall vor sich zu haben, entwickelt sich die Geschichte zunehmend zum Verwirrspiel, dessen Verlauf beide an den menschlichen Abgrund führt.

Mit Blick auf die Tatsache, dass der überwiegende Teil der Dreharbeiten zum Münster Tatort nicht in Münster sondern in Köln stattfindet, sagt Liefers: „Von uns aus könnten wir das Ganze hier in Münster drehen“, deutet allerdings in einem Nebensatz an, dass dies aus finanziellen Gründen vermutlich nie passieren wird.

Das Drehbuch zu der Folge mit dem Arbeitstitel „Propheteus“ stammt von Astrid Ströher, Regie führt Sven Halfar, für die Bildgestaltung zeichnet Timo Moritz verantwortlich. Die Dreharbeiten dauern noch bis Anfang Oktober, wobei wieder wie üblich überwiegend in und um Köln gedreht wird. Der Sendetermin ist noch nicht bekannt, wird aber wohl in der ersten Jahreshälfte 2022 liegen.

(Fotos: Michael Bührke)

Michael Bührke

2 Kommentare

  1. Hallo Tatort Münster Team,
    kann man generell mal bei den Dreharbeiten von weiten zusehen. Mich interessiert sehr das Geschehen hinter den Kulissen. Freu mich dann schon sehr auf den neuen Tatort von Münster , das DREAM TEAM!!!! 😍Bin ein riesengroßer Fan von Liefers und Prahl.
    Schöne Grüße aus Mühldorf am Inn.
    Hier in Mühldorf könnte man auch gut drehen!! 😊

    1. Hallo Petra, wir sind zwar nicht das Tatort Münster Team, versuchen aber trotzdem mal kompetent zu antworten :-) Deine Frage kann man mit „im Prinzip ja“ beantworten. Man muss nur wissen, wann und wo gedreht wird und das ist das Problem. In Münster sind die Teams ja ohnehin nur sehr kurz, der überwiegende Teil wird in Köln gedreht. Und wenn in Münster gedreht wird, werden die Drehorte nicht unbedingt großartig kommuniziert. Einen Hinweis liefern die Instagram- und Facebook-Accounts der Stars, die geben manchmal einen Hinweis darauf, dass sie in Münster sind. Alles in allem ist es aber Glückssache. Wenn Du es schaffst, zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort zu sein, kannst Du den Stars auch (aus der Entfernung) beim Drehen zuschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.