Komik, Klassik und Kameraspass TV-Stars und Top-Dirigent am kommenden Sonntag zu Gast bei Adam Riese

Lesezeit: 3 Minuten.
Adam Riese und Markus Paßlick freuen sich auf unterhaltsame Gäste bei der Adam-Riese-Show am 2. Dezember. (Archivbild: Michael Bührke)

Das kann ja heiter werden. Und das am ersten Advent! Mit Ralf Kabelka, Side-Kick von Jan Böhmermann im „Neo Magazin Royale“, kommt ein deutsches Humor-Urgestein zu Adam Riese. Dazu gesellen sich der Top-Dirigent Fabrizio Ventura und Fernsehmoderator André Gatzke. Alle drei werden am 2. Dezember auf Rieses Talksofa in der CLOUD Platz nehmen. Spannend bleibt, ob die Showband „Markus Paßlick und seine Original Pumpernickel“ dieses Mal Rieses Anordnungen oder doch eher dem Taktstock von Ventura folgt.

Ralf Kabelka bringt westfälischen Humor in deutsche Wohnzimmer, wenn er sich mit Jan Böhmermann im „Neo Magazin Royale“ die Bälle zuspielt. Und wenn er nicht selbst witzelt, erfindet er Gags für Kolleginnen und Kollegen. So schrieb er auch für Formate wie „Switch Reloaded“, „Was guckst du?“ und für die „Harald Schmidt Show“, deren Redaktionsleiter er drei Jahre lang war. Bei Schmidt erschuf Ralf Kabelka im Jahr 2000 die Figur des Politikers Dr. Udo Brömme, den er in lustigen Einspielfilmen verkörperte. Für die „heute-show“ veralbert Kabelka regelmäßig Politiker auf Parteitagen oder schleicht sich als Reporter getarnt auf Erotikmessen oder die Vereidigungsfeier von Donald Trump in Washington. Bei solchen Einsätzen ist er stets hartnäckig, so dass er fast verprügelt worden wäre, als er im Clownskostüm eine Demo der AfD aufmischte.

Meisterdirigent Fabrizio Ventura stammt eigentlich aus Rom, wurde aber an der Aa sesshaft, als er 2007 Generalmusikdirektor des Theaters Münster und des Sinfonieorchesters Münster wurde. Als das Engagement nach zehn Jahren endete, blieb er gerne in der Westfalenmetropole wohnen. Es ist ein Kompliment für Münster, wenn sich hier ein Mensch wohlfühlt, der die ganze Welt kennt. Ventura war Generalmusikdirektor der Staatsoper Istanbul und betreute Opernproduktionen in Städten wie Stockholm, Oslo, Prag, Verona und Sydney.

Fabrizio Ventura, Ralf Kabelka und André Gatzke nehmen am Sonntag auf Rieses Talksofa Platz (Fotos: 1x Oliver Berg, 2x privat)

André Gatzke ist seit 2006 aus dem Fernsehen nicht mehr wegzudenken. Hier macht er vor allem Kinder glücklich. Auf KiKA ist er Moderator und Drehbuchautor bei der „Sendung mit dem Elefanten“ für Vorschüler, seit 2011 ist er auch bei der „Sendung mit der Maus“ im Einsatz. Seinen guten Draht zu Kindern zeigte André Gatzke auch in den WDR-Produktionen „2 durch Deutschland“, „Wer fliegt, der siegt“ und „Tier hoch vier“, wo er mit kleinen weißen Tigern kämpfte, Schafs-Drillinge auf die Welt zu bringen half oder mit einem Vogel Strauß um die Wette lief. Vor seiner TV-Karriere absolvierte Gatzke eine Ausbildung zum Ergotherapeuten an der Timmermeister-Schule in Münster. In die Domstadt kommt er gerne zurück, zum Beispiel wenn er bei Titus Dittmann die „Skate Aid Night“ moderieren darf.

Für den guten Ton sorgen wieder die drei gestandenen Jazzer der Showband, die unter den Namen “Markus Paßlick und seine Original Pumpernickel” längst legendär geworden ist. Sie bekommen am 2. Dezember gesangliche Unterstützung im Doppelpack. Es erklingen die ebenso jungen wie vielseitigen Stimmen von Melody Ntem und Damian Ketteler. Melody Ntem fühlt sich in Pop, Jazz oder Weltmusik genauso zu Hause wie beim Drum’n’Bass. Damian Ketteler spielt Schlagzeug, Piano und Gitarre gleichermaßen. So ist der stimmgewaltige Songwriter oft seine eigene Band. Tickets gibt es im WN Ticket-Shop, bei Auditorium und über www.muenster-ticket.de für 25, an der Abendkasse für 30 Euro.

DIE ADAM RIESE SHOW am Sonntag, 02.12.2018, ab 19.00 Uhr, in der Konzerthalle CLOUD beim Factory Hotel, An der Germania Brauerei 5. Weitere Infos unter www.soundlakecity.de. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.