Königsbesuch: Prinzipalmarkt wird gesperrt

Lesezeit: 2 Minuten.
Zum Königsbesuch wird Münsters Gute Stube gesperrt. (Foto: ml)
Zum Königsbesuch wird Münsters Gute Stube gesperrt. (Foto: ml)

Wegen einer Parade anlässlich des 20-jährigen Bestehens des I. Deutsch-Niederländischen Korps (wir berichteten) ist der Prinzipalmarkt heute von 12:00 bis 18:00 Uhr zwischen Klemensstraße und Drubbel für Kraftfahrzeuge gesperrt. Auch Privatparkplätze von Anwohnern können nicht erreicht werden; Busse werden umgeleitet. Fußgänger können den Prinzipalmarkt auf der Westseite unter den Bögen jederzeit passieren.

Das Hauptwahlbüro im Stadthaussaal am Platz des Westfälischen Friedens ist den ganzen Tag über erreichbar; in den Nachmittagsstunden erfolgt der Zugang zum Platz des Westfälischen Friedens ausschließlich von der Klemensstraße. Der Friedenssaal und die Tourist-Information im Rathaus bleiben am Donnerstag geschlossen.

Die Buslinien 1, 2, 10, 11, 12, 13, 14 und 22 umfahren in der fraglichen Zeit den Prinzipalmarkt. Linie 1 verkehrt zwischen den Haltestellen Bült und Wilhelmstraße in beiden Richtungen über die Münzstraße. Die Linien 2 und 10 fahren zwischen den Haltestellen Ludgeriplatz und Geiststraße/Bismarckallee in Richtung Clemenshospital bzw. Mecklenbeck über Moltkestraße und Weseler Straße. Die Linien 11, 12, 13 und 22 fahren zwischen den Haltestellen Ludgeriplatz und Aegidiimarkt in Richtung Coesfelder Kreuz bzw. Gievenbeck über Moltkestraße, Weseler Straße und Aegidiistraße. Die Linie 14 fährt zwischen den Haltestellen Bült und Aegidiimarkt in beiden Richtungen über Münzstraße und Schlossplatz. Innerhalb der Umleitungen bedienen die Busse alle regulären Haltestellen.

Das Jubiläum des Korps fällt mit dem zehnjährigen Bestehen der Patenschaft zwischen dem Korps und der Stadt Münster zusammen. Beides wird am Donnerstag mit einer Feierstunde mit geladenen Gästen im Rathausfestsaal begangen. Anschließend folgt von 17:00 bis 17.30 Uhr in Anwesenheit von König Willem-Alexander der Niederlande und NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft die Parade auf dem Prinzipalmarkt im Bereich Rathaus und Stadtweinhaus. Die Bürgerinnen und Bürger Münster sind eingeladen, die Parade zu verfolgen.

Zur Feier des Tages wird am Rathaus die Rathausfahne wehen. Das Stadtweinhaus zeigt sich mit den Flaggen der Niederlande, Deutschlands, von Nordrhein-Westfalen und der Stadt Münster.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.