Hoch hinaus beim Herbstsend Gleich mehrere Fahrgeschäfte bringen euch beim 9-tägigen Send in die Lüfte

Lesezeit: 2 Minuten.
Beim Herbstsend geht es vor dem Schloss wieder rund. (Archivbild: Jennifer von Glahn)
Beim Herbstsend geht es vor dem Schloss wieder rund. (Archivbild: Jennifer von Glahn)

9 Tage Spaß auf dem Herbstsend stehen ab dem nächsten Wochenende (27.10.-04.11.) vor dem Schloß auf dem Programm. Die Kirmes-Veranstalter haben einmal mehr einen Mix aus altbewährten und brandneuen Attraktionen nach Münster geholt. Damit ihr viel ausprobieren könnt, verlosen wir wieder Bummelpässe.

Gut 200 Beschicker beteiligen sich am diesjährigen Herbstsend, der jede Menge Neuigkeiten bietet. Erstmals in Münster ist das Kultkarussell “Heartbreaker” – ein modern gestalteter Twister, der sich dreht und bis zu acht Meter in die Höhe steigt, dabei aber trotzdem familienfreundlich bleibt. Wem das nicht reicht, steigt in den “Infinity”: dort geht es 65 Meter kopfüber in die Höhe. Ebenfalls neu mit dabei und das höchste Fahrgeschäft auf dem diesjährigen Herbstsend ist “The Flyer”. Als höchstes transportables Kettenkarussell der Welt nimmt es seine Gäste mit auf 80 Meter Höhe. Achterbahn-Fans steigen in den “Spinning Racer”. Auf 424 Metern Schienenlänge geht es in schwindelerregende Höhen und durch beängstigende Steilabfahrten.

Als Klassiker darf der “Break Dance”, das Kultkarussell für Jung und Alt und pulsierender Treffpunkt, auf dem Send natürlich nicht fehlen. Für alle Altersklassen geeignet ist “Circus-Circus”. Mit außergewöhnlicher  Aufmachung und Lichteffekten ist das Fahrgeschäft bereits von weitem ein Blickfang. “Disco Jet”, Riesenrad und zwei Autoscooter sind natürlich mit am Start. Auch sind auf dem Send zwei Laufgeschäfte vertreten: Die “Après-Ski-Party” bietet den Besuchern Gaudi pur. Zu erleben gibt es einen Wasserparcours, Schiebe-, Wackel- und Drehböden, einen großen, sich drehenden Glasirrgarten, rollende Walzen, Zerrspiegel und vieles mehr. Magisch bis gruselig wird es im “Magic House”. Herabstürzende Fässer, Lichteffekte, Mumien, Fledermäuse, ein brüllender Gorilla und so manch andere Überraschung sorgen für einen abenteuerlichen Aufenthalt.

Auf unserer Facebook-Seite verlosen wir für den Herbstsend wieder 5×2 Bummelpässe.

Infos zu Öffnungszeiten, Specials und Vergünstigungen gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.