“Drei Prinzen für Dornröschen” Christian Bleiming, The MDM-Club und Cadillac wollen den Kulturbahnhof Hiltrup am 6. September mit einem Konzert unterstützen

Lesezeit: 2 Minuten
Christian Bleiming, The MDM-Club und Cadillac treten am 6. September im Kulturbahnhof Hiltrup auf (Foto: Kulturbahnhof Hiltrup)
Christian Bleiming, The MDM-Club und Cadillac treten am 6. September im Kulturbahnhof Hiltrup auf (Foto: Kulturbahnhof Hiltrup)

Nein, der Kulturbahnhof Hiltrup wird nicht von einer Dornenhecke überwuchert und drinnen wurden auch keine Spinnräder gesichtet. Ganz zu schweigen von einem hundertjährigen Schlaf. Aber auch vier Monate Ruhe wirkten sich negativ aus. Besonders, wenn es sich um eine Kultureinrichtung ohne Einnahmen handelt, die ausschließlich von Ehrenamtlichen betrieben wird. So war es nicht verwunderlich, dass das Team der Ehrenamtlichen mit den Hufen scharrte. Um die Brüder Grimm noch einmal zu bemühen: Sie suchten nach einer Möglichkeit, den Kulturbahnhof ‘wach zu küssen’. Und fanden sie schließlich – das Ergebnis ist ein Konzert mit gleich drei Bands am 6. September 2020 ab 18:00 Uhr.

Künstler, die an einem Auftritt interessiert sind, gibt es. Aber nach monatelanger Pause musste dem Kulturbahnhof Hiltrup sanft und behutsam auf die Füße geholfen werden, ohne den ganz großen Aufwand und möglichst ohne Kosten für den Kulturbahnhof Hiltrup. “Kein Prinz in Sicht? Doch, gleich drei!” heißt es in der Pressemeldung der Ehrenamtler. Und sie versprechen, dass die drei “Märchenprinzen” dem Hiltruper Publikum “und weit darüber hinaus” gut bekannt sind.

Da ist zunächst die Boogie-Woogie-Legende Christian Bleiming, der für seine begeisternden Boogie-Woogie-Abende bekannt ist. Fast 40 Konzerte hat er im Kulturbahnhof Hiltrup gegeben. Er freut sich, so heißt es, dem Kulturbahnhof Hiltrup auf diese Weise helfen zu können. Klaus Bensen begeistert das Publikum im Kulturbahnhof Hiltrup regelmäßig mit Jazz in der Reihe „In Concert mit Bensen & Fuchs“. Er tritt mit der Band „The MDM-Club“ auf, die ihre Lieblingsstücke aus den Genres Jazz  und Chillout bis Rock spielen. Alle Bandmitglieder haben jahrelange Erfahrung aus verschiedenen Musikprojekten und zahllosen Konzerten. Sie fanden sich mit dem Ziel zusammen, echte Klassiker aus den verschiedenen Repertoires zu interpretieren, fernab des üblichen Mainstream. “The MDM-Club” sind: Markus Konrad (Saxophon), Markus Klaes (Gitarre), Klaus Bensen (Bass) und Friedemann Kühn (Schlagzeug).

Die Band „Cadillac” gab im August letzten Jahres ein umjubeltes Konzert im ausverkauften Bahnhof. Auch in diesem Jahr waren sie bereits fest eingeplant. Ihr Konzertauftritt mußte (wie so viele) leider abgesagt werden. Auf die erneute Anfrage haben auch sie nun spontan zugesagt. Sämtliche Musiker spielen an diesem Abend unentgeltlich zugunsten des Kulturbahnhof Hiltrup. Und damit bekommt die Geschichte doch noch etwas Märchenhaftes: Mit so viel Hilfsbereitschaft und Unterstützung konnte niemand rechnen und entsprechend groß war die Begeisterung im ehrenamtlichen Organisationsteam. Eine tolle Veranstaltung, die selbstverständlich die entsprechenden Corona- Sicherheitsmaßnahmen berücksichtigt. Genaues, wie Vorverkauf und Eintrittspreise, etc. wird vom Kulturbahnhof Hiltrup noch rechtzeitig bekanntgegeben.

Wer auf dem Laufenden bleiben möchte, verfolgt den Kulturbahnhof Hiltrup auf Facebook oder der der Homepage https://kulturbahnhof-hiltrup.de/ - dort kann sogar eine eigene Kulturbahnhof-App heruntergeladen werden!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.