Clown Correggio im Pumpenhaus

Lesezeit: 2 Minuten.
Clown Correggio im Januar im Pumpenhaus. (Foto: Veranstalter)
Clown Correggio im Januar im Pumpenhaus. (Foto: Veranstalter)

Raoul Schoregge – zwei Herzen schlagen in seiner Brust! Das eine schlägt für den Circus, für die Kunst, für die Clownerie, für das Sägemehl, für die Schminke, für das Lachen, für das Weinen, für den Applaus und für die rote Nase! Das andere Herz, das schlägt auch für den Circus und für das Theater und für die Kunst.

Aber hier eher für die Planung der Kunst, für das Berechnen des unberechenbaren Lebens im Entertainment, für die Produktion von Visionen, für die reine Organisation von Abläufen, für das Reisen, für das Telefonieren, für das Verhandeln und für das Siegen und zwangsläufig auch für das Verlieren. Raoul Schoregge ist der Clown Correggio, und das seit Mitte der achtziger Jahre mit verschiedenen Stationen auf den Brettern, die die Welt bedeuten und in den Manegen dieser Welt. Aber er ist auch der Manager, der Produzent, der Regisseur und der Macher. Die letzten 20 Jahre hat er beides bedient und hatte somit die Antagonisten des Lebens deutlich wie kein anderer in sich und an sich! Halb Künstler, Halb Manager!

Jetzt in der Mitte des Lebens ist es Zeit auch als der Mensch, der beides verkörpert Bilanz zu ziehen, daher HALBZEIT! In einem von der Berliner Regisseurin Inga Dietrich inszenierten Theaterabend mit zwei Teilen und einer Pause treffen diese beiden gegensätzlichen Figuren aufeinander und lassen Geschichte und Geschichten der Clowns, des Zirkus und der Kunst vorüberziehen. Reminiszenzen an Förderer, Alte Meister, Lehrer und Lieben wechseln sich mit Rückblicken des eigenen Lebens als Künstler und Manager ab und bilden so eine hoffentlich für das Publikum spannende Symbiose aus Theater, Zirkus, Kunst & Poesie! Die Probleme des Einzelnen bekommen schnell bei dem Betrachter eine Allgemeingültigkeit, erkennt er sich doch wieder in der Auseinandersetzung mit dem Leben und den Tücken des Alltags. Ein Stück zum Erleben, zum Lachen, zum Weinen, zum Erinnern und vor allen zum Fühlen.

THEATER IM PUMPENHAUS – MÜNSTER
05.01.2018 20:00 Uhr / 06.01.2018 20:00 Uhr / 07.01.2018 16:00 Uhr | Tickets bei allen CTS Vorverkaufsstellen und über 0251 – 233443

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.