Alphaville mit großartigen Vorbands RROYCE und STEREOGOLD eröffnen das Oelde Open Air am 03.09.22

STEREOGOLD eröffnen das Oelde Open Air mit Headliner Alphaville. (Foto: Marco Sabotinski)
STEREOGOLD eröffnen das Oelde Open Air mit Headliner Alphaville. (Foto: Marco Sabotinski)

Für das große Oelde Open Air im Vier-Jahreszeiten-Park mit ALPHAVILLE als Top-Act haben die Veranstalter heute die Vorbands bekanntgegeben. Am 03.09.2022 werden STEREOGOLD und RROYCE den Abend auf der Sparkassen- Waldbühne eröffnen.

Die Kölner Rock-/Popgruppe STEREOGOLD veröffentlichten im März ihr Debüt-Album „Verlierer“. Seit ihrer Gründung pendelt die Band um die goldene Mitte zwischen jugendlicher Abenteuerlust und hoffnungsvoller Melancholie. Ausgehend von ihrem ersten Konzert im Kölner Kultclub „Underground“ erklärten sie in den folgenden Jahren Deutschlands Bühnen zu ihrem neuen Proberaum und erlangten überregionale Aufmerksamkeit. Von der Presse werden sie als vielversprechende Newcomer vorgestellt.

Das Dortmunder Trio RRoyce (Foto: Tanja Rynkowski).
Das Dortmunder Trio RRoyce (Foto: Tanja Rynkowski).

Ganz dem Geist der 80er Jahre verschrieben, rettet das Dortmunder Trio RROYCE die Einflüsse des wunderbaren Wave-/Elektro-/Synth-Pop in die Neuzeit. Im Januar 2013 trat die Band erstmals live auf die Bühne – anlässlich des Underground Bandcontest „UNBACO“ und ging hier aus 64 Bands als Sieger hervor. Inzwischen haben die Musiker drei Studioalben vorgelegt, der vierte Longplayer „RROARR“, mit den bereits veröffentlichen Songs „Paranoiac SL“ und „Another“, erscheint noch diesen Monat.

ALPHAVILLE-Frontmann Marian Gold. (Foto: Thomas Hölscher)
ALPHAVILLE-Frontmann Marian Gold. (Foto: Thomas Hölscher)

Seit Mitte der 1990er Jahre touren ALPHAVILLE durch die Länder. Mit gefeierten Tourneen von Salt Lake City bis Singapur, von Russland bis Südafrika, wobei sich intime Clubkonzerte mit Stadion- und Festivalauftritten vor Zehntausenden regelmäßig abwechseln. 2019 und 2021 wurden die ersten drei Alben als Remaster mit aufwendigem Artwork und einer Fülle an zusätzlichem Material neu veröffentlicht. Das neue Longplayer der Band um den charismatischen Sänger und Frontmann Marian Gold wird „Thunderbaby“ heißen und soll noch in diesem Jahr veröffentlich werden.

„Wir freuen uns, mit RROYCE und STEREOGOLD zwei mitreißende und energiegeladene Bands gefunden zu haben, die zu uns und unserem OELDE OPEN AIR hervorragend passen“, sagt Veranstalter Markus Schulte. „Zusammen mit dem Headliner ALPHAVILLE steht einem perfekten Konzertabend auf der Sparkassen-Waldbühne nichts mehr im Wege.“

Der Ticketverkauf läuft, Karten kosten im Vorverkauf 39 €, an der Abendkasse 45 €. Die Kapazität der Waldbühne ist auf 2.500 Stehplätze begrenzt.

ALLES MÜNSTER präsentiert das Oelde Open Air.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.