Wilsberg knackt die 8 Millionen

Eine Leiche am Strand von Norderney beschäftigt Georg Wilsberg (Leonard Lansink) im neuen Fall "Morderney". (Foto: ZDF / Thomas Kost)
Eine Leiche am Strand von Norderney beschäftigt Georg Wilsberg (Leonard Lansink) im neuen Fall „Morderney“. (Foto: ZDF / Thomas Kost)

Erst zwei Wochen ist es her, dass Wilsberg einen neuen Quotenrekord fabrizierte. Mit der Weihnachtsfolge „Alle Jahre wieder“ kratzten die ZDF-Krimimacher an der 8-Millionen-Grenze. Der neue Fall „Morderney“ gestern Abend ging einen großen Schritt weiter. 

Einen Tag vor Heilig Abend gab es im ZDF schon vorzeitige Bescherung. Nach acht Jahren wurde endlich eine neue Weihnachts-Episode ausgestrahlt. Die Folge „Alle Jahre wieder“ sahen über 7,5 Millionen Zuschauer. Gestern Abend zog es Privatdetektiv Georg Wilsberg (Leonard Lansink) und Kommissarin Anna Springer (Rita Russek) dann in den „nördlichsten Stadtteil Münsters“, nämlich nach Norderney.

Dort knackte der neue Fall „Morderney“ erstmals die Marke von acht Millionen Zuschauern: 8,31 Millionen Zuschauer schalteten gestern Abend ein, das entspricht einem Marktanteil von 25,3 Prozent. Darüber dürfte sich Schauspieler Leonard Lansink heute besonders freuen: Er feiert seinen 62. Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch!

Wer die Folge "Morderney" verpasst hat, kann sie in der ZDF Mediathek abrufen. 
Print Friendly, PDF & Email
Thomas Hölscher
Social

Thomas Hölscher

(th) - Gründer bei ALLES MÜNSTER
Münsterjunge. Gemeinsam mit Stephan Günther Gründungspapa von ALLES MÜNSTER. Seitdem Schreibtischtäter, Fotoonkel und Mädchen für alles.

le-tom.de | Fotografie

th@allesmuenster.de
Thomas Hölscher
Social

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.