White Christmas in Concert – Stille Nacht war gestern

Die White Christmas Show kommt erstmals auch nach Münster. (Foto: White Christmas Show)
Die White Christmas Show kommt erstmals auch nach Münster. (Foto: White Christmas Show)

Die Christmas Show für die ganze Familie gastiert am 17. Dezember 2017 zum ersten Mal in der Halle Münsterland. In einer einzigartigen Live-Show präsentiert das „Royal Christmas Orchestra“ zusammen mit Stars wie Gil Ofarim, Tom Beck, Isabel Edvardsson und vielen weiteren Künstlern die beliebtesten deutschen und internationalen Weihnachtssongs.

In der dreistündigen Show können sich die Gäste auf Klassiker wie „Hallelujah“, „Do they know it ́s Christmas“ und „Last Christmas“ freuen. Songs von Legenden wie Frank Sinatra, Doris Day, George Michael, Mariah Carey, Bryan Adams und Paul McCartney verzaubern die Besucher in vorweihnachtliche Stimmung. Der Chor und die Tänzerinnen „Santa Babys“ runden Europas größte Weihnachtsshow ab. Das Mitsingen ist Programm und garantiert eine einmalige Stimmung – Stille Nacht war gestern. Passend zur Show erstrahlt die Halle Münsterland in weihnachtlichem Glanz und Licht. Die mehrstufige Bühne über mehrere Ebenen garantiert besten Blick auf die Show.

Zum großen Finale treten alle 70 Künstler – Solisten, Orchester, Tänzer – gemeinsam auf. „Let it Snow in the Winter Wonderland“ wünscht dann Moderator und Frank Sinatra Interpret Jens Sörensen allen Gästen. Ob weiße Weihnacht in der Show Wirklichkeit wird, zeigt sich am Sonntag, den 17. Dezember um 18 Uhr in der Halle Münsterland.

Die Top-Acts der White Christmas Show 2017

Gil Ofarim ist mit seiner Tanzpartnerin Ekaterina Leonova der aktuelle Gewinner der RTL Show Let’s Dance. 1999 landete er in Kanada mit dem Song „Let the music heel your soul“ einen Top 10 Hit – zusammen mit den Backstreet Boys, Justin Timberlake und Aaron Carter. In Asien war er mehrfach in den Top Ten vertreten und gewann mehrmals Doppel-Platin. Seine Karriere in Zahlen: sechs Alben, fünf Millionen verkaufte Platten weltweit, mehr als 30 Goldene- und Platin-Schallplatten.

Tom Beck ist den meisten aus der TV-Serie „Cobra 11“ bekannt. Tom Beck ist aber auch Sänger und Multiinstrumentalist. In den letzten Jahren hat er fünf Alben produziert, drei Tourneen gespielt sowie zweimal bei „Rock am Ring“ und „Rock im Park“ auf der Bühne gestanden.

Isabel Edvardsson wurde 1982 nahe Göteborg geboren. Mit 14 Jahren begann sie mit dem Tanzsport. Mit Marcus Weiss wurde sie mehrmals Deutscher Meister und Europameister Standard Kür. 2006 wurde sie von RTL für „Let ́ s Dance“ als Profitänzerin ausgewählt und gewann mit ihrem Partner Wayne Carpendale die erste Staffel. Es folgten Auftritte und Rollen im Fernsehen: Verbotene Liebe, Vox-Promidinner, Das Glücksrad und It takes 2.

Carls Ellis, aufgewachsen in London, begann mit 23 Jahren sein Studium der Darstellenden Kunst, Musik und Tanz. Er startete seine Karriere in Londons West End. Carl Ellis stand mit Shakira auf der Bühne und war Background-Sänger bei Deep Purple. 2015 begeisterte er Jury und Zuschauer bei der Fernsehshow „The Voice of Germany“ mit seiner ausdrucksstarken Stimme und seiner großartigen Ausstrahlung.

Emily Fröhlings Karriere begann als Straßenmusikerin in Oldenburg und führte sie von dort auf die großen Bühnen und ins Fernsehen. Zusammen mit dem Berliner Pianisten Felix Raffe bildet sie ein Duo, das durch virtuoses, facettenreiches Klavierspiel und Emilys charmanter Leichtigkeit und souliger, gefühlvoller Stimme überzeugt.

Moderator der Show ist Entertainer Jens Sörensen, charmant und galant führt er durch die Show. In seiner Art und in seiner Kunst orientiert sich dieser Allround-Künstler an seinem großen Vorbild: Ol’ Blue Eyes Frank Sinatra. Bei White Christmas moderiert Jens Sörensen und singt auch Weihnachtslieder von Frank Sinatra.

17.12.17 | Halle Münsterland | Tickets ab 54,90€: 0441-20 50 920 oder online.

Gewinnspiel

Wir verlosen für die „White Christmas Show“ 3×2 Freikarten, exklusiv auf unserer Facebook-Seite. Das Gewinnspiel läuft ab sofort und endet am Mittwoch, 13.9.17 um 18:00 Uhr. Es gelten unsere Teilnahmebedingungen.

Print Friendly, PDF & Email

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.