Skyrun: Höher, schneller, weiter

Hoch hinaus geht es für die Sportler am Sonntag beim Skyrun. (Foto: wf / Weber)
Hoch hinaus geht es für die Sportler am Sonntag beim Skyrun. (Foto: wf / Weber)

20 Stockwerke hoch ist der LVM Tower am Kolde-Ring. Am kommenden Sonntag werden dort keine Versicherungsangestellten arbeiten, denn beim Skyrun Münster ist der Turm zumindest auf 18 Etagen in Sportlerhand. 

Wenn am Sonntagmorgen um 9:00 Uhr der Startschuss für den 4. Skyrun fällt, nehmen um die 300 Läuferinnen und Läufer aus Münster, der Region und der internationalen Treppenlaufszene Anlauf auf 360 Treppenstufen des LVM-Turms. „Wir haben, im Vergleich zu allen anderen Rennen dieser Art, ein vollverglastes Treppenhaus, das den vollen Einblick ins Laufgeschehen gewährt“, erklärt Skyrun-Chef Stefan Spiekermann, „das ist schon außergewöhnlich.“ So können die Zuschauer von unten das bunte Treiben in den Stockwerken verfolgen, das zusätzlich auch noch auf eine Videoleinwand übertragen wird.

Für die Läufer ist der Lauf in Münster aber vor allem durch den besonderen Wettkampf-Modus attraktiv. Nach einer Qualifikationsrunde, bei der alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer im 15-Sekunden-Abstand den 70 Meter hohen Turm hochsprinten, geht die Veranstaltung erst richtig los. Die 128 Schnellsten dieser Qualifikationsrunde laufen dann wiederum in Zweier-Duellen gegeneinander, und zwar der Qualifikationsschnellste gegen den Qualifikationslangsamsten. „Das“, so Spiekermann zu diesem Modus, „muss noch nichts bedeuten“, es gelte vielmehr, taktisch mit seinen Kräften zu haushalten. Schließlich geht der LVM-Skyrun in diesem Best-of-Modus weiter, bis am Ende im Finale der Sieger des 4. LVM-Skyrun Münster ermittelt wird. Die Finalisten werden dann 162 Stockwerke und 3.240 Stufen in den Beinen haben.

Neben den Wertungen der Männer und Frauen darf auch in diesem Jahr die spezielle Wertung für Feuerwehrleute nicht fehlen. Die Wehrmänner müssen mit der Last der vollen Ausrüstung inkl. geschultertem Atemschutzgerät die 18 Etagen erklimmen. „Da kommen rund 20 Kilo zusätzlich zum Tragen“, weiß Spiekermann, der selbst bei der Freiwilligen Feuerwehr aktiv ist. Bei der Wertung „LVM-AbiUp“ könnten Oberstufenschüler ihre Abi-Kasse aufbessern, beim „Kids-Run“ können die jüngsten Sport-Asse Höhenluft schnuppern. Am Veranstaltungstag besteht die Möglichkeit zur Nachmeldung für alle Wertungen.

Mehr zum Thema: www.lvm-skyrun-muenster.de
Print Friendly, PDF & Email
Thomas Hölscher
Social

Thomas Hölscher

(th) - Gründer bei ALLES MÜNSTER
Münsterjunge. Gemeinsam mit Stephan Günther Gründungspapa von ALLES MÜNSTER. Seitdem Schreibtischtäter, Fotoonkel und Mädchen für alles.

le-tom.de | Fotografie

th@allesmuenster.de
Thomas Hölscher
Social

Letzte Artikel von Thomas Hölscher (Alle anzeigen)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.