„Münstergefühl“ und viele Gäste beim Schauraum 2017

Die Nacht der Museen war Höhepunkt des Kunst- und Kulturfestes Schauraum, das zehntausende Besucher in die Stadt zog. (Foto: so)

Das Kunst- und Kulturfest Schauraum verzauberte vom 31. August – 2. September 2017 die Stadt und zahlreiche Besucher. Zehntausende Menschen haben sich am Wochenende über die Plätze, durch die Museen und Straßen in der Innenstadt bewegt und beim Höhepunkt des Schauraum-Wochenendes, in der Nacht der Museen, bis 2.30 Uhr auf dem Roten Platz gefeiert.

Drei Tage und Nächte gab es in Münster einen kulturellen Aufschlag. Neben den Skulptur Projekten fanden sich bei dem Fest der Museen und Galerien, viele Illuminationen, Ausstellungen, Lounges, Live-Musik und eine abwechslungsreiche Gastronomie. Zentraler Treffpunkt des Schauraums war wie immer der Rote Platz im Rathausinnenhof, der mit Lichtspielen, rotem Teppich und weißem Designermobiliar zum Verweilen einlud. Die Nacht der Museen und Galerien war am Samstag der Höhepunkt des Festes.

Fritz Schmücker, stellvertretender Leiter von Münster Marketing, zieht eine positive Bilanz: „Wir sind sehr zufrieden. Der Regen ist an uns vorbeigezogen und das Interesse ist ungebrochen. Wir zählen nicht, aber gefühlt waren durch die Skulptur Projekte und das internationale Publikum in diesem Jahr noch mehr Menschen in Münster unterwegs.“ Schauraum bringe Menschen zusammen, die alle ein Gefühl eine. „Das ist das spezielle Münstergefühl bei diesen besonderen Projekten.“

Türmerin Martje Saljé sang im Foyer der Raphaelsklinik. (Foto: so)

In der Raphaelsklinik beendete eine besondere Finissage mit Türmerin Martje Saljé die Ausstellung „Zeit | Zeichen“ der Künstler Hermann Willers und Hans Dieter Rieder. Schauspieler Bodo Primus und Pianist Tobias Sudhoff machten die prominente Besetzung komplett. Michael Bührke, Pressesprecher der Raphaelsklinik, spricht ebenfalls von einer gelungen Nacht und freut sich über viele Besucher: „Ich habe noch nicht erlebt, dass der rote Teppich nass wurde, glücklicherweise auch nicht in diesem Jahr.“

Das gute Wetter war sicher auch ein Grund, dass fast vierzig teilnehmende Museen, Galerien und Kunstausstellungen in der vergangenen Nacht voller Menschen waren.

Print Friendly, PDF & Email
Tanja Sollwedel

Tanja Sollwedel

(so) - Redakteurin bei ALLES MÜNSTER
Tanja ist gelernte Krankenschwester und Medizinjournalistin. Klar, dass sie sich bei ALLES MÜNSTER hauptsächlich um alle Themen kümmert, die mit Gesundheit und Wohlbefinden zu tun haben. Die gebürtige Münsteranerin stellt ihr Talent aber auch hier und da hinter der Kamera unter Beweis und verlässt ihr Ressort auch schon einmal für Veranstaltungs- oder Konzertberichte.

so@allesmuenster.de
Tanja Sollwedel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.