Henning Wehland – der Letzte bei den Schloss Classix

Henning Wehland performte bei den Schloss Classix mit Marie Wegener den Song "Bonnie & Clyde". (Foto: sg)
Henning Wehland performte bei den Schloss Classix mit Marie Wegener den Song „Bonnie & Clyde“. (Foto: sg)

Mit den H-Blockx und den Söhnen Mannheims ist Henning Wehland schon seit Jahren erfolgreich unterwegs. Mit seinem Debütalbum „Der Letzte an der Bar“ rockte er die Schloss Classix am Sonntag noch mal richtig und zeigte, dass er auch als Solo-Künstler das Publikum begeistern kann.

Um 12:00 Uhr eröffnete Wehlands langjähriger Freund und Musiker Jan Löchel das Konzert am letzten Tag des Open-Air-Festivals. Danach zeigte Henning Wehland mit seinem aktuellen Album, dass er problemlos den Spagat zwischen Rock und Balladen schafft. Von Beginn an animierte er erfolgreich das Publikum zum Mitmachen und sorgte damit am Nachmittag für eine einzigartige Stimmung auf dem Schloßplatz.

Eines der Highlights des Auftritts war der Song mit Sarah Connor. Oder genauer gesagt, mit der „echten“ Sarah Connor, wie Henning Wehland sie nannte. Marie Wegener heißt die junge Frau, die Wehland in seiner Zeit als Jury-Mitglied der Castingshow „The Voice Kids“ kennengelernt hat. Mit ihr performte er den Song „Bonnie & Clyde“, den der Musiker im Original mit Sarah Connor Ende letzten Jahres veröffentlichte. Marie und Henning rührten mit ihrem wunderschönen und herzergreifenden Duett die Gäste zu Tränen. Glücklicherweise schien die Sonne an diesem Nachmittag, so das die Tränen hinter den Sonnenbrillen der meisten Zuschauer versteckt blieben.

Jan Löchel, Freund und Weggefährte von Henning Wehland, eröffnete am Sonntag die Schloss Classix. (Foto: sg)
Jan Löchel, Freund und Weggefährte von Henning Wehland, eröffnete am Sonntag die Schloss Classix. (Foto: sg)

Auch vor ernsten Themen nahm der Special-Guest kein Blatt vor den Mund. So stellte er klar, dass er gegen Rechts und Fremdenfeindlichkeit sei und nichts an den Gerüchten dran sei, die in der Negativ-Presse über die Söhne Mannheims verbreitet wurden.

Den Song „Tanz um dein Leben“ nahmen die Münsteraner wörtlich, denn bei diesem Song schienen die Ränge leer zu sein, während es auf und vor der Bühne immer voller wurde. Henning Wehland versteht es, die Menge in seinen Bann zu ziehen und brachte an diesem Tag auch den Letzten zum Tanzen.

Nach seinem Auftritt war Wehland tatsächlich der Letzte an der Bar. Genau genommen war er der Letzte am Zapfhahn, denn dort verteilte er Freibier an die Gäste und ließ den Nachmittag gemütlich ausklingen. Damit sorgte der Musiker für einen gelungenen Abschluss der ersten Schloss Classix. Wir freuen uns auf eine Wiederholung dieses schönen Open-Air-Events im nächsten Jahr. Für diejenigen, deren Interesse jetzt geweckt ist: Das Album „Der Letzte an der Bar“ gibt es überall im Handel.

Print Friendly, PDF & Email
Tobi Müller
Social

Tobi Müller

Tobi Müller, Redakteur bei ALLES MÜNSTER
Als gebürtiger "Hamburger Jung" verfiel Tobi Müller schon vor langer Zeit dem Charme des schönen Münsters und wurde dann im Jahre 2012 auch letztlich hier sesshaft.

"Mehr Als Magie!" lautet das Motto, mit dem der "Magier, Mentalist & Hypnotiseur" in Münster sein Publikum verzaubert und nun auch mit seinen Artikeln unsere Leser.

tm@allesmuenster.de

www.facebook.com/mehralsmagie
Tobi Müller
Social

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.