Heinz Hoenig – das Fragezeichen im Jovel

Chrissi und Sarah von OHRENPOST mit Heinz Hoenig auf der Bühne im Jovel Club. (Foto: tm)
Chrissi und Sarah von OHRENPOST mit Heinz Hoenig auf der Bühne im Jovel Club. (Foto: tm)

Prominenz im Jovel am Mittwoch – dafür sorgt Steffi Stephan, Mitglied des Panikorchesters von Udo Lindenberg, schon seit langem in seinem Musikclub. Jedoch gibt es nun direkt zum Jahresbeginn 2018 einige Neuerungen. Aus dem damaligen „Sebel + ? =Montag“, wird „Die ?-Show!“ präsentiert von OHRENPOST“.

Aus einem Gastgeber werden zwei bezaubernde und charmante Gastgeberinnen. Sarah Schäfer und Chrissi Koll. Die beiden Mädels aus Münster hatten am vergangenen Mittwoch ihre Premiere und führten ihre Gäste. Sarah sorgt, nebst dem Spielen auf der Gitarre, durch ihren Sarkasmus und Wortwitz für gute Stimmung unter den Gästen. Währenddessen Chrissi – nach dem Hosenstall-Check – durch ihren Charme und Gesang das Duo zu einer Einheit verschmelzen lässt.

Bei dem Konzept der Show geht es darum, dass der nicht namentlich genannte Stargast nur als Fragezeichen genannt wird. Der Öffentlichkeit werden lediglich in kleinen Videoclips im Vorfeld einige Hinweise auf den Prominenten mitgeteilt. So wurden schon Künstler wie Max Buskohl, Gunther Gabriel, Martin Semmelrogge, Otto Waalkes, Daniel Wirtz, Mickie Krause oder Ole Feddersen als Gast nach Münster geholt und sorgten immer für ausgelassene Unterhaltung.

Der Stargast des Abends im Interview. (Foto: tm)
Der Stargast des Abends im Interview. (Foto: tm)

Diesmal war der geheime Stargast Heinz Hoenig, das Urgestein der deutschen Schauspielgeschichte, der aus Filmen  wie „Das Boot“, „Der König von St. Pauli“ und  „7 Zwerge“ bekannt ist. Doch am Mittwoch schlüpft er in eine Rolle, die viele so noch nicht von ihm kennen – er singt. Nach einem Song aus seinem Album „Familienbande“ stellt er sich den Fragen der Mädels von OHRENPOST. Im Interview erfährt das Publikum, dass Hoenig durch Udo Lindenberg und Peter Maffay auch Steffi Stephan kennengelernt hat, woraus sich eine Freundschaft entwickelte. So folgte Hoenig der Einladung gerne, auch wenn er dabei eigentlich keinen Bezug zu Münster hat. Doch das haben andere Prominente auch nicht, die Münster sonst so besuchen.

Als Gastgeberin Chrissi sich dann auf dem Weg ins Publikum macht, um den Gästen die Möglichkeit zu geben, Fragen direkt an Hoenig zu stellen, kippt die Stimmung kurzzeitig. „Da hinten quatscht jemand. Wenn das niemand von der Technik ist, soll der seine Schnauze halten und sich verpissen,“ sagt Hoenig währenddessen ins Mikrofon. Das Publikum lacht, hält die Äußerung für einen Scherz. „Das war ’ne ganz klare Ansage“, legt der Schauspieler nach, „ich will hier meinen Job machen!“ Nun, es gab daraufhin keine Fragen aus dem Publikum an das Fragezeichen des Abends. Ob Heinz Hoenig das nun ernst meinte oder seine Art von Humor präsentieren sollte, weiss man nicht. Seinem Image als Outlaw, das er durch seinen Filmrollen immer noch hat, ist er auf jeden Fall gerecht geworden und hält es mit solchen Aktionen auch weiterhin aufrecht.

Damian Ketteler - witzig und musikalisch. (Foto: tm)
Damian Ketteler – witzig und musikalisch. (Foto: tm)

Ein weiterer Gast des Abends, den wir nicht unerwähnt lassen möchten, ist Damian Ketteler. Der 1993 geborene Münsteraner ist bereits durch die TV-Show „Risin Star“ und aus zahlreichen lokalen Auftritten in diversen Bars Münsters bekannt. Neben seinem gesanglichen Talent sorgt er durch Comedyeinlagen für Unterhaltung und lässt sich auch von einer gesprungenen Gitarrenseite nicht aus dem Konzept bringen.

Selbstverständlich sorgte auch die Jovel-Hausband wieder für die (teilweise begleitende) musikalische Untermalung des Abends und rundete die Veranstaltung bestens ab. „Die ?-Show“ am Mittwoch bleibt somit  auf jeden Fall in Erinnerung und wir freuen uns jetzt schon auf den nächsten 1. Mittwoch im Februar, wenn OHRENPOST wieder ins Jovel einladen und das kommende Fragezeichen präsentieren.

Print Friendly, PDF & Email
Tobi Müller
Social

Tobi Müller

(tm) - Redakteur & Fotograf bei ALLES MÜNSTER
Als gebürtiger "Hamburger Jung" verfiel Tobi Müller schon vor langer Zeit dem Charme des schönen Münsters und wurde dann im Jahre 2012 auch letztlich hier sesshaft.

"Mehr Als Magie!" lautet das Motto, mit dem der "Magier, Mentalist & Hypnotiseur" in Münster sein Publikum verzaubert und nun auch mit seinen Artikeln unsere Leser.

tm@allesmuenster.de

www.facebook.com/mehralsmagie
Tobi Müller
Social

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.