Franziskus Hospital hilft beim beruflichen Wiedereinstieg

Die Pflege verändert und entwickelt sich stetig. Ein Wiedereinstiegs-Kurs soll Pflegekräften helfen in ihren Beruf zurückzukehren. (Foto: CCo)

Das St. Franziskus-Hospital Münster und das Maria-Josef-Hospital Greven bieten examinierten Pflegekräfte, die mehrere Jahre beruflich pausiert haben, einen Wiedereinstiegs­-Kurs für eine Rückkehr in den Pflegeberuf an. Bereits zum dritten Mal bekommen ausgebildete Pflegekräfte damit die Chance, den Anschluss an die aktuellen berufsfachlichen Kenntnisse und Verfahren zu erlangen.

Der Pflegeberuf ist noch immer hauptsächlich ein Frauenberuf. Damit verbunden unterbricht häufig ein hoher Anteil sehr gut ausgebildeter Fachkräfte familienbedingt ihre Berufstätigkeit. Möchten die Pflegenden nach einigen Jahren wieder in den Beruf einsteigen, trauen sie sich jedoch die Arbeit auf den Stationen oft nicht mehr zu. Die Sorge, der rasanten Entwicklung von medizinischen, technologischen und pflegerischen Neuerungen nicht Stand zu halten, hält viele von ihrer Rückkehr in den Pflegeberuf ab.

Diese Sorge ist nicht unbegründet: Der professionelle Pflegebereich hat sich stetig verändert und weiter entwickelt. Weiterbildungen sind hier unabdingbar, um mit den schnellen Entwicklungen des Pflegeberufs Schritt halten zu können. Bei dem geplanten Kurs setzen sich die Berufsrückkehrer und –innen mit den aktuellen Themen des theoretischen und praktischen Pflegewissens auseinander. Sie können dadurch schnell an ihr berufliches Können anknüpfen und erlangen Sicherheit für die Rückkehr in die Pflegepraxis im Krankenhaus. „Es gibt zahlreiche motivierte und ausgezeichnet qualifizierte Pflegekräfte. Es wäre schade, wenn sie dem Arbeitsmarkt verloren gingen, obwohl sie nach der Familienphase gerne wieder arbeiten würden, es sich jedoch nicht zutrauen“, so die Initiatoren Leonhard Decker und Matthias Apken. Die beiden Pflegedirektoren sind sich einig: „Mit unserem Angebot können wir die Teilnehmerinnen und Teilnehmern auf die aktuelle Entwicklungen im Berufsleben optimal vorbereiten und Mut machen, den Neustart anzugehen.“ 

Der Wiedereinstieg soll inhaltlich wie auch organisatorisch den Bedürfnissen der potenziellen Teilnehmer angepasst werden. Dies beinhaltet je nach Kenntnisstand und evtl. bestehenden Fachweiterbildungen die Teilnahme an Fortbildungen zu aktuellen Pflegethemen, wie z.B. Pflege- und Hygienestandards, EDV-Dokumentationen, Reanimationstraining oder Kinästhetik. Ebenso werden die Rückkehrer intensiv durch erfahrene Kollegen im Stationsalltag betreut und angeleitet. Der Praxiseinsatz findet im St. Franziskus-Hospital Münster oder im Maria-Josef-Hospital Greven statt. 

Alle interessierten, potenziellen Berufsrückkehrerinnen und Berufsrückkehrer sind zu einer Infoveranstaltung am Dienstag, 28. März um 18.30 Uhr ins Foyer des St. Franziskus-Hospital Münster eingeladen. Hier wird das Konzept erläutert und Hinweise zu den Zugangsvoraussetzungen sowie den Einsatzorten und zur Vergütung gegeben. Im Anschluss stehen die Gastgeber für Fragen und eine individuelle Beratung zur Verfügung. Um unverbindliche Anmeldung unter 0251 935-3999 wird gebeten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.