Der Sommer der Baustellen in Münster

(Foto: Archivbild)
In ganz Münster behindern Baustellen den Verkehrsfluss. (Archivbild: th)

Etliche Straßenbaustellen stehen in diesem Jahr auf dem Sommerprogramm des Tiefbauamtes. Fast alle werden sich erheblich auf den Verkehrsfluss auswirken. Um die Zeiträume von nicht vermeidbaren Verkehrsbehinderungen möglichst kurz zu halten, stehen auch Vollsperrungen und Nachtarbeit an.

Ein Schwerpunkt ist die Friedrich-Ebert-Straße in der Innenstadt. Aber auch der Albersloher Weg und die Westfalenstraße in Hiltrup werden instandgesetzt. Daneben werden die Großbaustellen Grevener Straße, Düesbergweg, Mecklenbecker Straße und Hiltruper Straße / Am Berler Kamp (Kreisverkehr Wobeck) fortgeführt. Zudem wird die Umgehungsstraße zwischen der Warendorfer Straße und der Wolbecker Straße ab dem 24. Juli für mindestens zwei Wochen in beiden Fahrtrichtungen für Kampfmitteluntersuchungen gesperrt. Die Stadt investiert mit den Sommerbaustellen etwa 650 000 Euro in den Erhalt der Straßen.

Friedrich-Ebert-Straße

Los geht es bereits kurz vor den Sommerferien am 11. Juli auf der Friedrich-Ebert-Straße. Dort stehen Fahrbahnarbeiten zwischen der Scheibenstraße und der Clevornstraße an. Während der Bauarbeiten wird eine Einbahnstraßenregelung in Fahrtrichtung Hammer Straße eingerichtet. Der stadteinwärtige Verkehr wird wie folgt umgeleitet: Hammer Straße, Geiststraße, Weseler Straße, Moltkestraße, Ludgeriplatz und Hafenstraße.

Hiltrup

In Hiltrup wird das Tiefbauamt die Fahrbahn der Westfalenstraße von der Stadthalle bis zur Straße Zum Roten Berge instandsetzen. Während der geplanten Bauzeit von vier Tagen wird die Westfalenstraße stadteinwärts zur Einbahnstraße. Stadtauswärts wird der Verkehr über die Meesenstiege und die Hansestraße umgeleitet.

Kappenberger Damm

Auf dem Kappenberger Damm stehen Instandsetzungsarbeiten in der stadteinwärtigen Fahrtrichtung an. In Höhe Nordkirchenweg wird die Fahrbahn auf einem Abschnitt von etwa 100 Metern saniert. Der Verkehr wird mit einer provisorischen Ampel an der Baustelle vorbeigeführt.

Hofstraße

In Wolbeck werden die Asphaltdeckschicht der Hofstraße zwischen den Straßen Am Steintor und Neustraße sowie der Einmündungsbereich der Münsterstraße erneuert. Dafür muss die Hofstraße auf diesem Abschnitt komplett gesperrt werden. Der Verkehr wird über die Straßen Am Borggarten und Telgter Straße umgeleitet. Im Einmündungsbereich Münsterstraße wird eine Baustellenampel den Verkehr regeln.

Am Max-Klemens-Kanal

Ab dem 24. Juli wird die Straße Am Max-Klemens-Kanal für Sanierungsarbeiten eineinhalb Wochen voll gesperrt. Betroffen ist der Bereich von der Stadtgrenze bis zum Wiethölterdamm. Während der Bauzeit wird der Verkehr weiträumig über Greven bzw. Nienberge umgeleitet.

Albersloher Weg

Unmittelbar nach den Sommerferien wird die Fahrbahn des Albersloher Weges zwischen Angelsachsenweg und Schlesienstraße instandgesetzt. Um die Einschränkungen für Verkehrsteilnehmer möglichst gering zu halten, wird ausschließlich nachts gearbeitet. Voraussichtlich sind dafür etwa zehn Nächte zwischen 19 und 5 Uhr erforderlich. Der Verkehr wird über Hiltruper Straße, Umgehungsstraße Wolbeck, Angelstraße, Angelmodder Weg und Gremmendorfer Weg umgeleitet.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.