Das sprechende Tier im Jazz-Keller

Der Wahl-Berliner Marcel Brell wurde in Wesel geboren und studierte in Münster. (Foto: Johanna Richter)

Der Wahl-Berliner Marcel Brell wurde in Wesel geboren und studierte in Münster. (Foto: Johanna Richter)

Der Hot Jazz Club ist immer gut für besondere Konzerte, so auch am 23. März 2017. Dann kommt nämlich um 20:00 Uhr Marcel Brell in den Keller am Hafen.

Vergangenen Januar erschien seine zweite CD mit dem Titel „Sprechendes Tier“. Jeder Song ist wie in einen eigenen Farbeimer getaucht, schillernd bunt. Unglaublich witzig und wortgewaltig sind die Texte. Nicht umsonst erhielt Brell 2015 den Fred-Jay-Preis, der zu den wichtigsten deutschen Textdichterpreisen zählt.

Auch begleitete Brell die legendäre norwegische Kultband a-ha und war als Support von Suzanne Vega und der Alin Coen Band zu hören. Bevor der junge Musiker zu den ganz Großen des Musikgeschäftes zählt, gibt es im März nochmal die Möglichkeit, ihn zu erschwinglichen Preisen in gemütlicher Atmosphäre zu erleben.

 23. März | 20:00 | Hot Jazz Club | Tickets
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.